Sonder-Newsletter Zukunft Bergkramerhof

Bergkramerhof, den 10.09.2021

Sonder-Newsletter Nr. 2

 

Sicherung des Spielbetriebs durch Dr. Hingerl bis 31.12.2022

Pläne des Eigentümers Danhuber

Sonderkonditionen ab sofort bis 31.12.2022

 

 

Liebe Golffreunde,

 

das Echo auf die Schließung der Golfanlage zum 31.12.2022 war bei Mitgliedern, Gästen und in den Medien enorm. Selbst unser Ehrenmitglied Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber, den ich vorab schon informierte, zeigte sich bestürzt über die angekündigte Schließung. Aber neue Entwicklungen scheinen sich anzudeuten.

 

1. Sicherung des Spielbetriebs durch Dr. Hingerl bis 31.12.2022


Der Spielbetrieb nächstes Jahr wird von mir bis Ende 2022 bei besten Bedingungen zugesichert. Wir werden auch noch einige Investitionen tätigen. Diese Zusicherung gilt Mitgliedern wie Gästen gegenüber.

 

Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber mit Dr. Josef Hingerl auf der ökologisch pestizidfreien Golfanlage Bergkramerhof.

 

 

2. Pläne des Eigentümers Danhuber  

Der Eigentümer der Infrastruktur am Bergkramerhof, Herr Helmut Danhuber, sagte der Presse gegenüber, er werde in den nächsten zwei bis drei Monaten seine Planungen dem Stadtrat von Wolfratshausen vorlegen. Es geht um Baurecht, dessen endgültige Bestimmung Danhuber offen lässt. Ich persönlich habe die bisherigen Pläne für einen Hotelkomplex immer unterstützt. Die Lage an der Autobahn bietet sich an. Sicher hat aber auch Corona zu solchen Plänen Fragezeichen gesetzt.

 

Dr. Josef Hingerl im Gespräch mit dem Verpächter Herrn Danhuber.

 

3. Sonderkonditionen ab sofort bis 31.12.2022


Zur wirtschaftlichen Stabilisierung gehört auch, dass wir für das nächste Jahr noch einmal Mitglieder bekommen, die den Bergkramerhof in seiner besten Phase erleben und auch den pestizidfreien Golfplatz noch einmal fördern wollen. Um nicht die Nachbarclubs zu schwächen, wende ich mich besonders an die zahlreichen Fernmitglieder im Raum München, die unsere Sonderkonditionen nutzen sollten: Sie zahlen nur für das Jahr 2022, können aber sofort spielen und auch im Winter unsere Indooranlage nutzen. Bitte diese unbedingt jetzt schon besichtigen! Uli Zilg, der frühere Bundestrainer und Leiter der Golfschule hat sie toll ausgestattet, insbesondere auch mit zwei Trackman.

 


All you can play

Nutzen Sie die lauen Abende und lassen den Tag auf dem ökologischen Golfplatz ausklingen. Ab 15:30 Uhr spielen Sie bis zu 18 Loch zum

all you can play Tarif von € 40,-- (Mo-Do), € 50,-- (Fr.-So.).

Möchten Sie etwas Fahrtwind genießen, so gönnen Sie sich das cart zu € 20,-- zum all you can drive Tarif.

Unser Coronaexpress zu € 99,-- für 2 Personen inkl. cart, Sandwich und Getränk können Sie gerne telefonisch buchen. Der Coronaexpress ist ab 15:30 Uhr von Mo-So. buchbar.

Für all diejenigen, die erst ab 17:30 Uhr die Möglichkeit haben, den Abend zu genießen, bieten wir ab sofort unseren all you can play Tarif zu € 28,-- an.

Stärken Sie weiterhin Ihr Immunsystem, tanken Kraft und Energie an der frischen Luft  und lassen sich anschließend mit den Köstlichkeiten auf der Terrasse des Café Herzblut verwöhnen.

Caddyhalle


Das Dach der Caddyhalle wurde provisorisch abgedeckt. Ihnen stehen ab sofort die Elektroboxen wieder zur Verfügung! Ein herzliches Dankeschön für Ihr Verständnis!

 

 


Bei Fragen können Sie mich jederzeit anrufen unter 0171 430 44 33, auch abends und am Wochenende.


Mein Team und ich freuen uns, Sie wieder am Bergkramerhof zu sehen.

 

 

Herzliche Grüße

 



Dr. Josef Hingerl
(Präsident)

 

 



Bergkramerhof, den 26.07.2021

Sonder-Newsletter Nr. 1 wegen Beendigung des Spielbetriebs

 

An die Gäste des Bergkramerhof wegen Beendigung des Spielbetriebs auf der Golfanlage Bergkramerhof zum 31.12.2022

Ende des ersten pestizidfreien Golfplatzes in Deutschland

Golf Guide Tours Trophy ein voller Erfolg mit 150 Teilnehmern

Sonderkonditionen für Fernmitglieder bis Ende 2022

 

 

Liebe Golffreunde,

 

es ist in jeder Hinsicht ein verrücktes Jahr, dieses Jahr 2021. Die Coronazeit scheint nicht zu enden. Das Wetter überschlägt sich mit Kapriolen. Die Grüns hatten im Frühjahr viel zu wenig Wärme zum Wachsen und jetzt folgt ein Unwetter dem anderen. Am 21.Juni knüppelte im wahrsten Sinne des Wortes das Hagelunwetter am Bergkramerhof alles nieder. Grüns und Bunker waren verwüstet. Der Herrgott hat mit Hagelbrocken größer als Golfbälle unsere Anlage heimgesucht. Wir hatten aber nur einen einzigen Tag die Anlage geschlossen. Hoher Respekt für den unglaublichen Arbeitseinsatz gebührt unserem Greenkeepingteam.

So konnten wir nach knapp drei Wochen unser größtes Turnier in diesem Jahr noch retten. Jürgen Kanzlers "Golf Guide Tours Trophy" brachte 150 Golfer an den Start. Ein Traumsonnentag beglückte Gäste wie Organisatoren. Das war ein unvergessliches Saisonhighlight. Die Gastronomie hat sich prächtig präsentiert.

Nach dieser sportlichen und gesellschaftlichen Turnierkrönung kommt die ernüchternde Nachricht, dass die Golfanlage Bergkramerhof ihren Betrieb Ende 2022 beendet. Der Pachtvertrag mit dem Eigentümer Helmut Danhuber läuft Ende 2022 aus. Er wird nicht verlängert. Es wird wieder Mais angebaut.

Jahrelang habe ich um den Fortbestand und die Verbesserung der Golfanlage Bergkramerhof gekämpft. Sie wissen, dass uns in der damaligen problematischen Situation Ende 2016, als bei der Umstellung auf den pestizidfreien Golfplatz die Grüns wegen Entzugs von Pestiziden (wie bei einem Junkie der Entzug von Stoff) zusammenbrachen, 150 Mitglieder verlassen haben. Der derzeitige Platzzustand -ohne Pestizide- dürfte den Höhepunkt der bisherigen Platzpflege erreicht haben, insbesondere auch wegen der Erneuerung der Grüns vor 2 Jahren.

Ich habe zwar mit den Gebrüdern Fagner, auf deren Pachtflächen die zweiten 9-Loch angesiedelt sind, eine Option für einen 30-jährigen Pachtvertrag in fünf Jahren zäher Verhandlungen erreicht. Doch der Eigentümer der ersten 9 Bahnen, Herr Helmut Danhuber, hat mir aber definitiv schriftlich erklärt, dass er den Vertrag nicht verlängert, sondern vielmehr den Rückbau seiner Golfplatzflächen zur Nutzung des Geländes als Landwirtschaft Ende nächsten Jahres wünscht. Er verdiene durch Maisanbau mehr als mit der Golfplatzpacht. Das mag dahingestellt sein. Andere Anlagen in der Region zahlen nur die Hälfte der Pacht pro Hektar. Die Entscheidung des Grundeigentümers der ersten neun Bahnen ist jetzt aber zu respektieren.

Eine gewisse Ironie besteht darin, dass der Leiter des Gesundheitsamtes in Bad Tölz im Jahre 2014 der Presse gegenüber erklärte, der Golfplatz Bergkramerhof (den das Landratsamt immerhin genehmigt hatte) habe keine Existenzberechtigung, denn die schneiden das Gras ja nicht mit der Nagelschere. Jetzt bekommen das Landratsamt und die Stadt Wolfratshausen wieder die landwirtschaftliche Nutzung und den pestizidintensiven Maisanbau im Wasserschutzgebiet.

Mir hat die Zeit mit den Mitgliedern und Gästen sehr viel Freude gemacht und bis zum 31.12.2022 wird es auch weiter so sein. Ich bin bereit, mein bisheriges Engagement der Golfanlage weiter zu widmen, damit die Golfer der Region bis Ende 2022 unsere herrliche Golfanlage mit traumhaften Gebirgsblicken weiter genießen können. Nutzen Sie das! Die Zeit vergeht sehr schnell.

Ich persönlich kann mit der Entscheidung des Verpächters gut leben. Ich bin nunmehr 73 Jahre alt und habe noch neben dem Golfhotel Fahrenbach, den Anwaltskanzleien und meinem Bauernhof genügend Aufgaben. Ich muss allerdings zugeben, dass ich den Bergkramerhof ursprünglich als meinen herzerfrischenden "Austrag" für mein Alter vorgesehen hatte. Das lässt sich nun nicht mehr realisieren. Aber es ist gut so. Meine Mission scheint hier erfüllt zu sein.

Ich habe bis zuletzt alles getan, um den Bergkramerhof voranzubringen. Insbesondere ist die Umstellung auf den ökologischen und pestizidfreien Golfplatz gelungen. Die neuen Platzregeln haben das Spiel beruhigt und die Runden flüssiger gemacht. Alle haben diese Entwicklung mitgetragen. Die Platzpflege ist immer besser geworden. Ganz besonderer Dank gilt hier unserem jungen südafrikanischen Head Greenkeeper Michael Robson und seiner internationalen Mannschaft.

Es war auch ein großer Gewinn, unseren früheren Golfbundestrainer Uli Zilg für den Bergkramerhof zu gewinnen. Die Driving Range wurde signifikant verbessert. Das Erscheinungsbild ist heute eine Freude. Die von Uli Zilg neu gestaltete Indooranlage müssen Sie sich unbedingt anschauen!

Auch für die Gastronomie konnte ein neues Team gewonnen werden, wenngleich der Start durch Corona erheblich erschwert und verzögert wurde. Das Personalproblem war hier das größte Problem, weil viele aus der sehr unsicheren Gastronomie-Branche nunmehr in andere Beschäftigungen abgewandert sind. Wir haben jetzt einen Familienbetrieb.

Bei unseren Mitgliedern und Gästen möchte ich mich für die interessante Zeit mit großen Herausforderungen sehr bedanken, insbesondere für die Loyalität in schwierigen Zeiten.
Ich bin kein leidenschaftlicher Golfer. Aber ich setze mich leidenschaftlich für diesen Sport ein.  Das wird so bleiben.

Verlassen wir die große Depression der Corona-Zeit und lassen wir den Bergkramerhof dieses und nächstes Jahr so richtig wieder erblühen. Übrigens: Der Eigentümer Helmut Danhuber hat an der Auffahrt zum Golfplatz jetzt eine geförderte Bienen-Blumenwiese anlegen lassen. Das ist zumindest ein kleiner Ausgleich zum zukünftigen Maisanbau mit Pestiziden. Umgeackert ist bereits. Bald werden die Blumen blühen für die Bienen und unsere Augen- es wird eine Augenweide sein.

Zum Schluss noch Sonderkonditionen für Fernmitglieder
Fernmitgliedern bieten wir jetzt zu Vorzugskonditionen an: Sofort spielen bis Ende 2022 und zahlen nur für 2022 (Clubbeitrag € 200 und Nutzungsentgelt 2.550.-). Damit machen wir den umliegenden Clubs keine Konkurrenz, denn wir versuchen damit die Fernmitglieder zu Vollmitgliedern zu machen.

Unsere Mitglieder suchen ab 2023 eine neue Heimat in den Nachbarclubs. Ich habe alle Nachbarclubs wegen Sonderkonditionen für unsere Mitglieder angeschrieben.

 

 

Ich freue mich, Sie weiter am Bergkramerhof zu sehen.

 

Herzliche Grüße

 



Dr. Josef Hingerl
(Präsident)

 

 




Presse & Reaktionen

27.07.2021


26.07.2021



30.07.2021

29.07.2021


Der ökologische Golfplatz Bergkramerhof: So ein Traum sollte nie zu Ende gehen...
Der ökologische Golfplatz Bergkramerhof: So ein Traum sollte nie zu Ende gehen...

Initiativen Bergkramerhof

Sei dabei!

Der Bergkramerhof bietet mit seinen Mitgliedern eine Golfanlage, die nach einem neuen Maßstab Verantwortung für die Gesellschaft, die Natur
und jeden einzelnen Menschen vor Ort übernimmt, auch mit dem gewissenhaften Ziel, als bayerische Golfanlage dem deutschen Golfsport richtungsweisende Impulse zu geben.



Initiative Artenschutz

Seit dem vollständigen Verzicht auf Pestizide im Jahr 2014 gilt der Bergkramerhof als 1. Ökologische Golfanlage in Deutschland. Nach den aktuellen Erkenntnissen in der Demenzforschung ist die pestizidfreie Platzpflege nicht nur für Fauna und Flora ein wichtiger Beitrag, sondern auch ein bedeutender Gesundheitsschutz für Golfspieler und Platzpfleger.

mehr...

Initiative Umweltschutz

Mit der Erneuerung aller Grüns mit moderner, resistenter Grassorte wurde im Frühjahr 2019 ein weiterer bedeutender Schritt zur Umweltfreundlichkeit vollzogen, da durch diese Maßnahme Wasser und Pflegemittel eingespart
werden können. Zum Schutz der Umwelt, Golfer und Golfanlagen wird der Kampf gegen das Augusta-National-Syndrom unterstützt. mehr...



Initiative Modernes Spiel

Durch die weitreichenden Regeländerungen zum 1. Januar 2019 der Weltgolfverbände ist es der Golfanlage im Jahr 2019 gelungen, die besonderen Ziele der Initiative von R&A und USGA bestmöglich
umzusetzen.
Der Bergkramerhof realisiert dank der Regeloptionen der R&A und USGA vereinfachte Platzregeln, die einen einzigartig zügigen und lockeren Spielablauf sowie einen besonderen Schutz der Naturflächen neben den
Spielbahnen ermöglichen. mehr...

Initiative Gesundheit

Die neuesten Studien über die positiven Gesundheitseffekte des Golfsports und die neuen Volkskrankheiten sowie die Tragweite, als Golfanlage bereits über Jahre auf Pestizide zu verzichten, gaben im Sommer 2019 den Anlass, den treffenden Namen „Gesundheits- und Erholungsoase“ beizufügen.
Mit dem Namen „Gesundheits- und Erholungsoase“ bekennt sich das Gut Bergkramerhof dazu, Golf als Sport, Begegnung und im besonderen als schönste Form der Gesundheitsvorsorge zu pflegen. mehr...



Fliegen Sie doch einmal über den ökologischen Golfplatz Bergkramerhof und bewundern Sie unsere Artenschutzflächen! Wir nennen diese unberührten Naturflächen auf dem Golfplatz "Golfotope".


Bergkramerhof-

Der pestizidfreie Golfplatz