Gesundheitsvorsorge Bergkramerhof in der Coronazeit mit Ausgangsbeschränkung

Den wichtigsten Schutz vor Corona finden Sie durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier und durch das Bayerische Staatsministerium hier.

Mit dem Bergkramerhof: Stark und fit durch die Coronazeit

 

Nachfolgend finden Sie in mehreren Teilen (1-3) zahlreiche Tipps, Fitnessübungen und Informationen u.a. über die Ernährung, damit Sie bestmöglich die anspruchsvollen Wochen nutzen und sich vor Krankenheiten schützen.

 

Den wichtigsten Schutz vor Corona finden Sie durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier und durch das Bayerische Staatsministerium hier.

 

Damit Sie gleich auf der Webseite Bergkramerhof erstklassige Informations- und Trainingsvideos zum Mitmachen nutzen können, haben wir eine erste Video-Auswahl von Professor Ingo Froböse zusammengestellt. Er ist Universitäts-Professor für Prävention und Rehabilitation im Sport an der Deutschen Sporthochschule und leitet dort das Zentrum für Gesundheit durch Sport und Bewegung. Zudem ist er Leiter des Instituts für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation.


Teil 1

Der Bergkramerhof-Tipp 1:

Nehmen Sie Vitamin D auf und gehen Sie dazu am Besten an die frische Luft und tanken Sie viel Licht und Sonne.

Prof. Froböse: Ohne das Vitmain D seht ihr ganz schön blass aus um die Nase. Vitamin D Mangel ist die Ursache für viele Krankheiten und auch für euren Gemütszustand.

Der Bergkramerhof-Tipp 2:

Motivation durch Wissen: Alterungsprozeß jetzt stoppen und in den nächsten Wochen verjüngen, zum Schutz jeder einzelnen Zelle.

Prof. Froböse: Egal wie alt, der Körper kann sich schnell topfit entwickeln. Bereits nach 6 Monaten kann man mit der nötigen Bewegung, Ernährung und Regeneration um 15 Jahre verjüngen. Der beste Schutz gegen Krankheiten und schnelle Erholung bei Krankheiten...

Der Bergkramerhof-Tipp 3:

Ausdauertraining ja bitte, aber mit viel Augenmaß!

Ausdauersportarten im Überblick – Welche ist die beste? Cardio-Training stärkt die Kondition und verbrennt Fett. Sport-Experte Prof. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln stellt verschiedene Ausdauersportarten vor und verrät, für wen welches Cardio-Training optimal ist.

Der Bergkramerhof-Tipp 4: Mitmachen!

Ganzkörper-Fitness-Training zur allgemeinen Kräftigung und Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems. Aber auch hier bitte nur soviel wie es noch angenehm ist...

High Intensity Interval Training mit Prof. Ingo Froböse: 9-Minuten-Workout. In diesem Echtzeit-Workout müsst ihr in 9 Minuten alles geben - ein zeitsparendes Ganzkörper-Fitness-Training zur allgemeinen Kräftigung und Stärkung eures Herz-Kreislauf-Systems. Prof. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln leitet euch an, während Fitness-Trainerin und Bloggerin Vanessa Blumenthal alles geben muss... Macht mit! Aber bitte nur so viel wie es angenehm ist!

Der Bergkramerhof-Tipp 5: Mitmachen!

Gesunde, kräftige und schöne Schultern beseitigen Probleme z.B. durch Stress!

Eine falsche Bewegung, körperliche Überlastung, Stress - viele Faktoren können zu Problemen mit der Schulter führen. Gesunde, kräftige und schöne Schultern bekommt ihr nur mit regelmäßigem Training. Prof. Ingo Froböse und Freya Füllgraebe zeigen wie...

Der Bergkramerhof-Tipp 6: Mitmachen!

6 wirksame Workouts für den Rücken.

Bewegung hilft gegen Rückenschmerzen! Prof. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln und Sportstudentin Sarah zeigen Euch in diesem Tutorial sechs wirksame Workouts, die Ihr live mitmachen könnt. Rund sieben Minuten gesundes Power-Training

Der Bergkramerhof-Tipp 7: Mitmachen!

5 wirksame Fußübungen für leistungsstarke Füße.

Prof. Ingo Froböse und Freya Füllgraebe von der Sporthochschule Köln zeigen euch in diesem Clip fünf einfache Fußübungen, die ihr "live" sofort mitmachen könnt. Probiert es direkt aus!

Der Bergkramerhof-Tipp 8: Mitmachen!

Muskeln aufbauen und Hüftspeck abbauen.

Prof. Ingo Froböse und eine Studentin der Sporthochschule Köln geben dir in diesem Echtzeitvideo konkrete Anleitungen, so dass du "live" mitmachen kannst!

Der Bergkramerhof-Tipp 9: Mitmachen!

Knie Workout zur Kräftigung.

Prof. Ingo Froböse und Chuck Toll – beide an der Sporthochschule Köln tätig – zeigen euch fünf Übungen, mit denen ihr eure Knie optimal kräftigt und somit präventiv Verletzungen vorbeugt.

Der Bergkramerhof-Tipp 10:

Erfahren Sie mehr über "Fitness und Gesundheit" durch den Vortrag von Prof. Froböse | feelWell Festival 2017


Teil 2

Bergkramerhof-Tipps zum geistigen und sozialen Wohlbefinden:

Sport und Bewegung ist bereits ein wesentlicher Schlüssel während der Corona-Bedrohung und Ausgangsbeschränkung in einem positiven und zuversichtlichen Zustand zu bleiben bzw. zu kommen.

 

Nutzen Sie gerne auch unsere zusammengetragenen Tipps, um die besondere Zeit im Zeichen von Corona sogar positiv zu erleben.

1. Vorfreude sehr nützlich

Freuen Sie sich schon jetzt auf die herrliche (Golf) Zeit nach der Corona-Beschränkung. Was für eine besondere Freude! Sehen Sie sich schon an Loch 1 mit Ihren Freunden lachen und haben Sie den frischen Rasengeruch in der Nase? Oder sitzen Sie gerade auf der wunderbaren Clubhaus-Terrasse und genießen Sie den Ausblick auf die Berge? Ihrer Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Allein der Bergkramerhof hat so viel zu bieten. Nehmen Sie sich täglich, am besten stets zur selben Tageszeit, ein paar Minuten Zeit für diese Vorfreuden.

2. Beste soziale Kontakte durch Telefon & Co.

Die Kontakte wegen Corona nicht physisch pflegen zu dürfen ist hart, aber gleichzeitig auch der besondere Aufruf, nun die modernen und "alten" Kommunikationsmittel in einem ungewohnt starkem Umfang zu nutzen. Greifen Sie mehrmals täglich zum Telefon, schreiben Sie Emails oder gerne auch mal wieder Briefe und Postkarten und nutzen Sie fleißig Whatsapp oder SMS.

Soziale Kontakte im neuen Umfang pflegen, wird eines der positiven Auswirkungen von Corona sein. Sei dabei, mache aus der tollen Gemeinschaft Bergkramerhof etwas einzigartiges und gewinne etwas besonders kostbares: Soziales Wohlbefinden.

3. Dem Tag Struktur geben

Viele Menschen werden in den nächsten Wochen sehr viel Zeit Zuhause verbringen und dies ist angesichts der Coron-Bedrohung sehr gut und wichtig. Zum Wohlfühlen ist es jedoch sehr nützlich, dass der Tag stets gut strukturiert ist, sonst können die mehreren Wochen zur Qual werden. Versuchen Sie sich für jede Aktivität eine feste Uhrzeit vorzunehmen. Diese Regelmäßigkeit erleichtert es den Tag aktiv zu gestalten.

4. Ein Wochenplan ist sinnvoll

Ein Wochenplan mit festgelegten Highlights ist eine wunderbare Möglichkeit zum inneren Glück beizutragen. Sicher fallen Ihnen schnell einige attraktive Höhepunkte ein. Wie wäre ein besonderes Essen, ein schöner Filmeabend oder eine Fahrradtour (natürlich nur, wenn dies die Wohnsituation zulässt)?

5. Mit Augenmaß im Internet

Eine häufige Aufnahme der Informationen aus dem Internet und zudem ungesicherter Nachrichten über die Coronasituation, können schnell zu einer unguten Stimmung beitragen. Deshalb unser Tipp: Regulieren Sie selbst die Zeitfenster, wann Sie Informationen aus dem Internet aufnehmen und beschränken Sie sich auf ausgewählte, sichere Quellen.

6. Zeiten zum Grübeln reglementieren

Die besondere Zeit mit Corona bedarf sicher auch einer gewissen Zeit zum Grübeln und Nachdenken. Damit dies jedoch nicht zuviel Raum in Anspruch nimmt, sollten die Zeiten zum Grübel sehr begrenzt und definiert werden. Mit unseren Fitness-Tipps und Tipps zum geistigen Wohlbefinden ist der Tag sicher ohnehin schon gut gefüllt.

7. Ein Achtsamkeitstraining ist ideal

Stressreduktion durch Achtsamkeit. Der amerikanische Molekularbiologe Jon Kabat-Zinn von der University of Massachusetts entwickelte dieses achtwöchige Programm vor fast 40 Jahren. Es hat sich seitdem nicht mehr groß verändert. Sie kennen es bereits? Dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt dieses gute Tool zu nutzen. Sie kennen es noch nicht? Sehr gut, dann ist jetzt die Gelegenheit hierüber mehr in Erfahrung zu bringen. Hier ein erster Link:

https://www.apotheken-umschau.de/Entspannung/Was-bewirkt-Achtsamkeitstraining-494995.html

8. Sport und Bewegung für eine positive Stimmung

Es ist längst bewiesen. Aerobe Bewegung wirkt Depressionen entgegen. Sport ist zum Stressabbau ideal. Die Stresshormone wie etwa Cortisol werden in Einklang gebracht. Der Sport wirkt sogar angstlösend. Tatsächlich kann Stress, verursacht durch Angst, mit Sport und Bewegung aufgelöst werden.

Nutzen Sie also die Bergkramerhof Tipps zur Fitness nicht nur für Ihre körperliche Gesundheit, sondern auch für Ihr geistiges Wohlbefinden.

9. Lachen stärkt Körper und Geist

Wohlbefinden kommt mit dem Lachen. Dies ist nicht nur subjektiv zu spüren, sondern auch biologisch nachzuweisen. Das Zentrum der Gefühle liegt im limbischen System, einer evolutionär alten Region im Gehirn. Glückshormone (Endorphine) werden hier beim Lachen produziert und gelangen in den Blutkreislauf. Wir bemerken dies daran, dass die Stimmung steigt. Aber Lachen macht noch etwas anderes im Körper: Während Endorphine freigesetzt werden, wird die Freisetzung des Stresshormons Adrenalin unterdrückt. Die kurzfristigen Veränderungen des Hormonhaushalts können so schwerwiegend sein, dass sie zur Schmerzlinderung beitragen.
Ganz neben bei: Auch das Immunsystem wird durch Lachen angeregt. Neu gebildete Antikörper, die der Körper zum Schutz vor Bakterien und Viren benötigt. Lachen hat daher mindestens drei positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper: Die Abwehrkräfte des Körpers werden gestärkt, der Stress sinkt und der Hormonanstieg bringt die Glücksgefühle.


Teil 3

Der Bergkramerhof-Tipp zur Ernährung und Hintergrundwissen:

Achten Sie auf eine gute Ernährung und nutzen Sie den Bergkramerhof-Podcast-Tipp zum Thema Viren und Immunsystem.

Wichtiges Video zum Schutz:

Auf dem Gut Bergkramerhof wird Erholung und Gesundheit gepflegt.

Nach den aktuellen Studien ist offensichtlich unsere pestizidfreie Golfplatzpflege das Fundament eines gesunden Golfsports. Mit unseren neuen Spielregeln auf dem Platz verbinden wir zudem die Liebe zur Natur mit einem besonders stressfreien Spielablauf, sodass der Bergkramerhof auch durch "Erholung statt Spielstress" begeistert.

 

Golfspielen ist die Gesundheitsvorsorge in schönster Form, der Weg zur Gesunderhaltung, bei dem Sie zu jeder Zeit Freude und Genuss erleben können.
Ein Outdoor-Sport wie Golf bietet viele verschiedene Vorteile für die Gesundheit, einschließlich dem Training von Geist, Körper und Kreativität.

Hier haben wir für Sie eine kleine Übersicht über die vielfältigen Möglichkeiten erstellt, wie regelmäßiges Golfspiel die allgemeine Gesundheit verbessern kann.

 

Menschen die Golf spielen...

Profitieren von einer guten Gesundheit und Beweglichkeit

Genießen die Ruhe und Gelassenheit in der Natur

Verbessern die Gleichgewichts- Kontrolle und Körperhaltung

Schlafen Nachts häufiger durch

Bewältigen Stress noch einfacher

 

Menschen die Golf spielen...

Haben ein geringeres Risiko eine Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erleiden

Beugen wesentlich einer Demez-Erkrankung vor

Schützen sich aktiv vor einer Krebserkrankung

Senken deutlich die Wahrscheinlichkeit an Diabetes zu erkranken

Sind insgesamt besser vor chronischen Erkrankungen geschützt

 

Golfspielen verbrennt Kalorien

18 Löcher Golf-Runde mit Golfcart = ca. 1300 Kalorien

18 Löcher Golf-Runde mit Trolly = ca. 1500 Kalorien

18 Löcher Golf-Runde mit Tragebag =  ca. 2000 Kalorien

 

Eine 18 Loch-Golfrunde zu Fuß gegangen...

 

8 Kilometer Walking Strecke mit 10.000 Schritten. Dies entspricht der Anzahl an Schritten pro Tag, welche von Gesundheitsexperten empfohlen werden.

5,5 Kilometer Lauf- Strecke, denn Walken ist biomechnisch effizienter als Laufen.

 

 

 

 

Golfspielen stärkt das Gleichgewicht

Wiederholte Golfübungen verbessern die Gleichgewichts-Kontrolle und das Selbstvertrauen in allen Altersgruppen.

Ältere Golfer haben tendenziell eine deutlich bessere Statik und dynamische Gleichgewichts- Kontrolle einschließlich Selbstvertrauen, als gesunde Menschen dieses Alters die nicht Golfspielen.

Der Golfsport bringt von Natur aus mit sich, das der Geist bezüglich Konzentration wesentlich trainiert wird.
Jeder Erfolg stärkt das Selbstvertrauen.

 

Golfspielen erhöht Gehirn Power

Studien haben gezeigt, dass mehr Sauerstoff in das Gehirn gepumpt wird und neue Gehirnzellen entstehen. Der Golfsport ist ein ideales aerobes Training.

Es wird auch angenommen, dass die gute mentale Stimulierung des Gehirns, insbesondere durch die angeregte Durchblutung und Verknüpfungen der Nervenbahnen, Demenz vorbeugen kann.

Golf fordert den Verstand ständig in Bezug auf Koordination, Konzentration, Visualisierung, Einschätzung, Strategie und das Vorbereiten sowie Ausführen jedes Schlages heraus.

 

Golfspielen macht glücklich

Auf dem Golfplatz entwickelte soziale Interaktionen führen zu einem positiven Selbstwertgefühl.

Aktivitäten in der Natur verbessern die individuelle Stimmungen des Einzelnen doppelt so schnell wie Indoor-Aktivitäten.

Golfspielen ist nicht nur für die Physis gut, es setzt auch Endorphine frei, die in die Blutbahn gelangen und so ein besonderes Wohlbefinden auslösen.

Eine schwedische Studie hat gezeigt, dass Golfer die regelmäßig ihrem Sport nachgehen, eine um fünf Jahre erhöhte durchschnittliche Lebenserwartung haben.

 

Gut Bergkramerhof

Pestizidfreier Golfgenuss und Gesundheitsvorsorge in schönster Form